Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Haben Sie Fragen? +49 33 767 - 791 10

Antikörper-Markierung

Antikörper-Markierung

Gereinigte Antikörper werden auf Anfrage entweder mit Enzymen (POD und AP) oder mit Fluorogenen (FITC oder PE) markiert. Durch optimierte Markierungstechniken bleiben immunologische Reaktivität der Antikörper und Enzymaktivität erhalten. Alternativ können Antikörper auch biotinyliert werden. Die Konjugate werden durch Chromatographie oder Dialyse gereinigt und im Immunoassay getestet.

Gattung Bezeichnung Bestell-Nr. Menge
IgG-HRP
(RZ ≥ 3; Aktivität > 250 U/mg)
Modifiziertes Protokoll nach Wilson und Nakane (1978);
molares Verhältnis 1:4
HRP K-005-HRP
K-010-HRP
K-020-HRP
5 mg
10 mg
20 mg
IgG-AP
(rekombinant, Aktivität > 5000 U/mg)
Modifiziertes Protokoll von Voller und Knapp (1978);
molares Verhältnis 1:4
AP K-005-AP
K-010-AP
K-020-AP
5 mg
10 mg
20 mg
IgG-Fluoresceinisothiocyanat (Isomer I)
Modifiziertes Protokoll von Mohr (1991);
molares Verhältnis 1:8;
photometrische Bestimmung der F/P-Ratio (gewöhnlich 5-8)
FITC K-005-FITC
K-010-FITC
K-020-FITC
5 mg
10 mg
20 mg
IgG-Biotin
Modifiziertes Protokoll von Wilchek and Bayer (1990);
molares Verhältnis 1:50
Biotin K-005-Biotin
K-010-Biotin
K-020-Biotin
5 mg
10 mg
20 mg

Alle Antikörper-Konjugate werden auf eine Konzentration von 1,0mg IgG/ml in SeramunStab® ST Stabilisierungslösung eingestellt.

© Copyright 2001 - 2019   Seramun Diagnostica GmbH. Alle Rechte vorbehalten.